Ursprung der Trophy – Die Idee dahinter

Im Spätsommer 2016 wurde die Idee geboren, die Turnierlandschaft der mehrtägigen Seniorenturniere im Bezirk Ruhr-Lippe (WTV) zu stärken.
Es gab bereits sehr erfolgreiche Turniere, die unabhängig voneinander organisiert und durchgeführt wurden. Die Teilnehmer waren oft dieselben
und man traf sich immer wieder auf den verschiedenen Veranstaltungen.
Was lag da nicht näher, als für diese aktiven Tennisspieler/innen ein Jahresabschlussturnier zu schaffen, wo man sich noch mal trifft und die Besten
der Saison ermittelt. 

 –      Die Idee eines Masters war geboren.

Nur wer sollte oder konnte daran teilnehmen?
Es musste ein Rahmen geschaffen werden, damit sich die Einzelnen für das Masters qualifizieren können.
Die Grundlage sollten die verschiedenen bereits bestehenden Turniere sein und die Ergebnisse , die dort erzielt wurden.
Der Gedanke war es eine Trophy mit fünf bis sechs Vereinsturnieren und den Sommer-Bezirksmeisterschaften zu etablieren.
Es wurde mit verschiedenen Vereinen und Turnierverantwortlichen Kontakt aufgenommen, aber die Resonanz und Nachfrage war so überragend,
dass man sich entschloss die Zahl der Turniere zu erhöhen.

So startete dann die RUHR-LIPPE Senior Trophy im Sommer 2017 in ihr erstes Jahr mit 12 Veranstaltungen und dem Masters als Höhepunkt.

Rückblick

Bereits im zweiten Jahr der RUHR-LIPPE Senior Trophy  nahmen an den Turnieren fast 1600 Teilnehmer teil.
Im Jahr 2019 hat sich die Anzahl der Teilnehmer sogar auf über 2000 erhöht.
Für den Sommer 2020 hatten sich die Vereine viel vorgenommen, und es sollten 16 Qualifikationsturniere ausgetragen werden. 
Doch dann kam Corona und die Turnierserie selbst legte eine Pause ein.

Nachdem zur Jahresmitte der Wettkampfsport wieder möglich war, wuchs der Gedanke einen versöhnlichen Abschluss mit der ungewöhnlichen
Sommersaison zu gestalten und einen Neustart der Turnierserie für das Jahr 2021 zu begehen. 
So wurde das Masters, immerhin ein S4-Turnier, kurzerhand als komplett offenes Ranglistenturnier umgeplant.
Unter Einhaltung der zu derzeit gültigen Vorschriften, mit Abstand und Registrierung, fand ein tolles Turnier statt; zu dem 137 Teilnehmer den Weg
nach Dortmund fanden.

Ausblick

Auch wenn die Corona-Pandemie noch nicht überstanden und unklar ist, wann und unter welchen Vorgaben unser Sport und Turniere wieder möglich sind,
ist der Restart der Turnierserie geplant.
Es wird von den Vereinen und dem Bezirk Ruhr-Lippe alles daran gesetzt die Erfolgsgeschichte RUHR-LIPPE Senior Trophy weiter fortzuschreiben.

Insgesamt zwanzig (20!) Qualifikationsturniere stehen im Kalender, darunter ein Doppel + Mixed-Turnier, welches ebenfalls als LK-Turnier stattfindet.
Dazu das Masters, wie im Vorjahr Ranglistenstatus S4, und wieder im Modus aus einer Kombination aus Gruppenspielen und KO-Endrunde.